Beim Ostercup in der F-Jugend waren gemischte Mannschaften am Start, was uns aber nix ausmachte…

Das erste Spiel hat die EBT-Mannschaft 2010 erfolgreich mit 17 : 2 gegen HSV Frankfurt (Oder) gewonnen. Seit den ersten Minuten haben die Mädchen in Unterzahl gespielt, was sie nicht daran hinderte zu gewinnen. Es traten trotzdem mehrere Schrittfehler auf, die die Schiedsrichter nicht abgepfiffen haben. Bei dem Spiel traten nur Mädchen gegeneinander an.
Das zweite Spiel verloren sie knapp 8 : 7 gegen SG AC Eintracht 1 – eine reine Jungsmannschaft. Die Mädels gaben nicht auf und probierten weiter zugewinnen. Trotz gutem Zusammenspiel hat es leider nicht für den Sieg gereicht, denn es waren sehr ehrgeizige und starke Gegner.
Beim dritten Spiel zeigte sich, dass die Zusammenarbeit nicht so gut funktionierte. Mehrere Pässe spielten die Mädels in den freien Raum. In der ersten Halbzeit führten sie mit 6 : 5. In jeder ersten Halbzeit mussten die Mannschaften mit einem Softball spielen, das sollte die Zusammenarbeit fördern. Die 2010-ner Mädels taten sich schwer, diesen Ball zu fangen. Sie freuten sich immer wieder, wenn sie in der zweiten Halbzeit mit einem richtigen Ball die Gegner fertig machen konnten.
OSG war ein harter Gegner: Es wurde viel geschubst und an den Trikots gezogen. Mehrmals hörte man vom Trainer: ,,Werft den Ball nicht weg!“ Auch diesmal taten sich einige aus der Mannschaft schwer den Softball zu fangen und zu werfen. Sie verloren 7 : 2 gegen eine reine Jungsmannschaft.
Die Gegner des darauf folgenden Spiels waren 5- bis 6-jährige Jungs und ein paar Mädchen. Die Jungs vom SG AC Eintracht 2 freuten sich jedesmal, wenn sie einen Ball in der Hand hielten, deshalb beschloss Herr Schuster (Trainer), dass die Mädels erst hinter der Mittellinie angreifen durften. Trotzdem gewannen sie 16 : 0…
Auch das letzte Spiel gewannen sie gegen die Kleinsten vom SG AC Eintracht 3 mit 21 : 0. Da sah man auch nochmal, dass die Mannschaft gut zusammenhält und jeden Sieg feiert.

Insgesamt haben sie drei Spiele gewonnen und drei Spiele verloren. Sie haben sehr fair und gut als Mannschaft gespielt.

Eure Mara

 

————————-

Das letzte mal gegen Jungs gespielt.

Auch dieses mal waren unsere Mädchen der Altersklasse 2010 erfolgreich. Sie konnten unter den Mädchenmannschaften den Erfolg der letzten Turniere fortsetzen und dabei noch mit den Jungs von Eintracht Berlin  und Vogelsdorf mithalten, was bei der körperlichen Entwicklung der Jungs nicht so leicht war. Die verantwortlichen Trainer sahen bei der Angriffsleistung Fortschritte, dennoch muss im Abwehrverhalten weiterhin stark gearbeitet werden.

Dafür sind die anstehenden Turniere genau das Richtige.

E.Sch.