Noch etwas müde trafen wir uns heute um 10:30 an der Halle am Senftenberger Ring zum Füchse Turnier. Die Mannschaften wurden in 2 Staffeln aufgeteilt. Wir spielten in der Staffel A.

Der erste Gegner war heute der TSV Rudow II. Die Gegner haben es uns nicht leicht gemacht, und irgendwie merkten wir den Warnemünde Cup noch. Dennoch gewannen wir dieses Spiel mit 7:2. Und wir wußten – da geht noch mehr.

Der nächste Gegner war HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst und da mußten wir hart kämpfen. Am Ende erreichten wir ein 5:3.

Danach trafen wir auf TSV Rudow I und es war ein schönes und faires Spiel. Wir gewannen dieses Spiel mit 13:6.

Der nächste Gegner hieß Füchse Berlin I und wir konnten gut mit der Spielart der Gegner umgehen. Mit 12:5 konnten wir dieses Spiel für uns entscheiden.

Im Halbfinale trafen wir auf die Mädchen vom OSG Fredersdorf. Ja, es ging um den Platz im Finale. Den wollten wir haben und beendeten das Spiel mit 12:3. Und ab ging‘s ins Finale.

Im Finale trafen wir noch einmal auf die Spielerinnen vom HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst. Das Spiel war so körperbetont, dass wir uns fragten, ob das noch Handball, oder eher Rugby ist. Und unsere Physiotherapeutin hatte viel zu tun. Manchmal gibt es auch Strafen für die Erwachsenen – die gelbe Karte ging heute an den Trainer des HSG. Aber so kann man unsere Mannschaft nicht schlagen. Wir setzten uns mit 8:6 durch und holten uns damit den 1. Platz im Füchse Turnier!

Wir bedanken uns beim Veranstalter und allen Teilnehmern. Wir kommen gern wieder!

R.S.