Am 28.08. fuhren die Mädchen der D2 und E-Jugend nach Rudow, um als eine Mannschaft in der D-Jugend zu spielen.

Der erste Gegner war der FSV und die haben uns ganz schön gefordert. So richtig wach waren wir auch noch nicht. Und bei 15 Minuten Spielzeit muß man von Anfang an voll wach sein. Wir versuchten so einiges. Dabei vergaßen wir, miteinander zu reden, was bei 3 Mannschaften in einer Mannschaft nicht funktioniert. So unterlagen wir mit 4:9.

In unserem zweiten Spiel trafen wir auf ProSport 24. Und irgendwie fing das so an, wie das letzte Spiel aufgehört hatte. Aber wir wollten spielen und Tore erzielen. Und es wurde von Spielzug zu Spielzug besser. In diesem Spiel gewann ProSport 24 mit 12:10.

Nun sollte das Turnier für uns losgehen. Wir vergaßen die Aufregung und redeten miteinander. Die Mädchen vom VfL konnten da nicht viel gegen setzen. Wir gewannen dieses Spiel 14:1. So muß Handball sein !

Nun freuten wir uns auf die Mannschaft des Gastgebers – den TSV Rudow 2. Wir spielten uns gut ein, gaben auch den Mädchen von der  E-Jugend die Möglichkeit, sich auf der Platte zu zeigen. Und wir konnten decken und punkten. Das Spiel entschieden wir für uns mit 11:4.

Im letzten Spiel des Tages trafen wir auf SG NARVA Berlin 2. Wir rotierten unsere Spielerinnen durch und jeder durfte auf dem Spielfeld stehen. Und wieder ging unsere Rechnung auf. Wir konnten das Spiel mit 9:2 für uns entscheiden.

Am Ende des Spieltages erreichten wir den 3.Platz und jede Teilnehmerin erhielt eine Medaille – egal welchen Platz die Mannschaft erreichte. So ging jede von uns mit einem Erfolg nach Hause.

Wir bedanken uns bei allen Mannschaften.

Beim nächsten Spieltag sind wir ab der 1. Minute voll wach! Da werden  wir auf Pfeffersport treffen.

 

R.S.