2009er/ 2010er Jahrgänge am Wochenende in Leipzig und Oranienburg aktiv


Am Wochenende des 16./ 17. Juni galt es für die 2009er/ 2010er Jahrgänge unseres Vereins EBT ein letztes Mal vor den Sommerferien alles rauszuhauen, was ging. Zuerst gastierten die Girls in blue in Leipzig und das gleich mit zwei Mannschaften, da es den Trainern wichtiger ist, dass alle Mädchen aktiv an den Spielen teilnehmen können, statt nur auf der Bank zu sitzen. Auf der Ersatzbank lernt man schließlich keinen Handball.
So mass man sich am Samstag also in doppelter Ausführung mit dem SC Makranstädt, dem VfB Torgau, der LSG Löbnitz, Concordia Delitzsch, dem HC Leipzig, der HSG Neudorf Döbeln, die ebenfalls mit zwei Mannschaften antraten und weiteren Mannschaften. Dabei erzielte die 1. Mannschaft im Minihandball ein 8:8 gegen Concordia Delitzsch, ehe sie mit 4:12 der SG LVB unterlag.
Im Aufsetzerball spielten sie 7:11 gegen den HSV Mölkau, 4:5 gegen den HC Leipzig, um am Ende mit 10:4 gegen die TuS Mockau das Parkett zu verlassen.
Die zweite Mannschaft spielte im Minihandball etwas erfolgreicher. Es standen zwei erfolgreiche Nervenschlachten gegen Torgau (5:4) und Markranstädt (4:3) eine Niederlage gegenüber (5:10 gegen den SC DHfK). Dafür verloren sie im Aufsetzerball beide Partien mit 1:8 und 5:7. Halb so schlimm, denn wie immer galt: Das Erlebnis ist wichtiger als das Ergebnis.
Auf der Rückfahrt nach Berlin konnte man auf eine erfolgreiche Turnierteilnahme in Leipzig blicken. Doch nach dem Turnier war an diesem Wochenende gleichzeitig vor dem Turnier.
Am Sonntag gastierten unsere Mädchen dann in Oranienburg. Hier stand man dem OHC gegenüber, der Mannschaft aus Liebenwalde und spielte zuletzt gegen Fredersdorf. Gespielt wurde jeweils 2 x 15 Minuten. Die langen Pausen zwischen den Spielen nutzten die Mädchen, um sich im Erlebnisbad zu erfrischen, bzw. um das Oranienburger Stadtfest zu besuchen.
Am Ende eines langen Turniertages erreichten unsere Girls in blue dann den 3. Platz.
Herzlichen Glückwunsch dazu und zu einer tollen Leistung.