4.Platz der weiblichen Jugend Jahrgang 89/90 in Moskau 2006...

 

 

 


Vom 20.02. bis 25.02.2006 waren wir zum internationalen Handballturnier des Moskauer Stadtpalastes eingeladen. Veranstalter war die Zeitung "Pionierskaja Prawda" aus Anlass des Tages der Verteidigung der Heimat. Mit dem Flugzeug landeten wir wohlbehalten in Moskau. Von unseren Gastgebern wurden wir herzlich empfangen und in einem wunderschönen Hotel in Moskau untergebracht.
Am 1. Tag unserer Reise hatten wir die Gelegenheit, einige Sehenswürdigkeiten in Moskau zu besichtigen. Am 21.02. wurde dann das Turnier mit jeweils 8 Mädchen- und Jungenmannschaften eröffnet.

Im ersten Spiel hatten unsere Mädchen gleich einen schweren Brocken zu knacken. Die Mannschaft von Krasnodar erwies sich als spiel- und kampfstark. Unsere Mädchen hielten sehr gut mit und am Ende stand es dem Spielverlauf gerecht 25:25. Auch im 2. Spiel Brjansk hatten wir einen schweren Gegner, den wir nach großem Kampf mit 37:32 besiegen konnten.
Im letzten Gruppenspiel war der Gastgeber Moskau I sehr gut auf uns eingestellt. Bis zur Halbzeit war das Spiel offen, aber die Verletzung von Sabrina Busse und Lisa Heydeck nach überharter Spielweise von Moskau konnten wir nicht kompensieren und verloren 15:35. So konnten wir nicht das Endspiel erreichen und spielten um Platz 3 und 4. Dieses Spiel gegen Jaroslavl  verloren wir nach großem Kampf mit 38:27. Wir konnten auch diesmal die Ausfälle von Sabrina und Lisa nicht wettmachen. Der 4.Platz war ein guter Erfolg für unsere Mannschaft und ihren Trainer Jack Dorn in einem hochklassigen Turnier.
Im Endspiel siegte Moskau gegen Minsk mit 28:22.
Das Endspiel der Jungen gewann in einem Superfinale Krasnodar gegen Moskau mit 28:25.
Im Theater des großen Palastes von Moskau wurden die besten Mannschaften ausgezeichnet. Die besten Spielerinnen erhielten Pokale und der Sportfreund Achim Kosubek wurde für seine Verdienste um die Beziehungen zwischen Berlin und Moskau ebenfalls mit einem Pokal geehrt.
Am letzten Tag konnten wir dann noch in Moskau bummeln gehen und flogen gutgelaunt am 25.2. nach Berlin zurück.                                                        
Ergebnisse:

  Staffel A         Staffel B    
1. Minsk 6:0 90:69                 1. Moskau I 6:0 107:48
2. Jaroslavl 4:2 80:74   2. SG EBT 3:3 77:92
3. Saporosche 2:4 67:62   3. Brjansk 2:4 84:98
4. Moskau II 0:6 70:92   4. Krasnodar  1:5 63:93

um Platz 7   Krasnodar - Moskau II   25:31
um Platz 5   Brjansk - Saporosche   31:34
um Platz 3   EBT - Jaroslavl   27:38
um Platz 1   Moskau I - Minsk   28:22

Torschützen für EBT:  
Lena
22/1 Tore
Theresa 22/10
Pauline 19/4
Lisa
16/2
Sabrina
7
Antje
6
Kristin
3

    Endspiele des Jungenturniers:    
um Platz 7   Minsk - Moskau II   34:30
um Platz 5   Kunzewo Moskau - Jaroslavl   38:34
um Platz 3   Wolgograd - Astrachan   26:28
um Platz 1   Krasnodar - Moskau I   28:25