Unsere Fahrt nach Prag 2005...

 


Dieses Jahr fuhren wir mit der D und E Jugend weibl. zu unseren Freunden nach Prag. Tatran Prag hat sich als unser Gastgeber große Mühe gegeben.
Am Sonntag wurde das Turnier gespielt , eingeladen waren Slavia, Sparta, EBT und Tatran Prag. Wir belegten leider nur oder wenigstens den dritten Platz, wir wollten einen Pokal, und den haben wir. Es war halt zu aufregend und viele Spieler blieben unter ihren Möglichkeiten.
Anders war es dann bei den Freundschaftsspielen am Montag, wo wir klar mit allen Varianten gewonnen haben. Das läßt uns hoffen. An beiden Tagen wurden wir von unserem Fanblock kräftig angefeuert, Eltern einiger Spieler waren unabhängig nach Prag gereist um uns kräftig zu unterstützen.
Da Prag uns wieder mit viel Sonnenschein und Schnee begrüßte konnten wir fast alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß besuchen : Hradschin, Goldenes Gäßchen, Aposteln, Wenzelsplatz, Pulverturm und sonstige Gäßchen und Plätze. Wir haben auch die Zeit in Prag genutzt kräftig zu trainieren, soweit es möglich Hallen zu bekommen. Die Abende verliefen ruhig beim Quatschen, Spielen und Lesen.
Am Mittwoch ging es dann wieder mit dem Zug heimwärts, wo alle diesmal gesund und munter von ihren Eltern in die Arme geschlossen werden konnten. Im Oktober können wir unsere Gastgeber beim Werner Seelenbinder Turnier wieder in Berlin begrüßen.