Enttäuschender 5. Platz beim Turnier der C-Jugend in Trebic vom 15.4 bis 18.4.2011...

 


Vom 15.4.2011 bis 18.4.2011 weilte unsere C-Jugend zum internationalen Hallenhandballturnier in Trebic/ Tschechien.
Am 15.4 um 6:48 Uhr fuhr unser Team in Richtung Trebic vom Hauptbahnhof ab. Erfreulich, dass alle Spielerinnen der C – Jugend an dieser traditionellen Veranstaltung in Trebic teilnahmen. So hatten wir die Hoffnung, wiederum ein gutes Turnier zu spielen und eine gute Platzierung zu erreichen.
In Trebic wurden wir um 16:10 Uhr herzlich willkommen geheißen und ins Hotel gebracht. Nach dem Abendessen war für die Mädels bis 20:30 Uhr Freizeit und die Leitung von Spartak Trebic hatte die Sportfreunde Kosubek- Delegationsleiter und Vereinsvorsitzender, Marco Klander – Jugendwart des Vorstandes, Grit Wolff – Abteilungsleiterin, Anne Bismark – Übungsleiterin der Mannschaft und Brigitte Bismark – Physiotherapeutin zu einem Gedankenaustausch über eingeladen, um über die weitere zukünftige Arbeit zu beraten.
Beide Delegationen stellten übereinstimmend fest, dass unsere gegenseitigen Besuche in Trebic und Berlin einen sehr guten Stellenwert und Tradition haben. Neben den sportlichen und den kulturellen Bedingungen auf beiden Seiten ist vor allen Dingen der Kontakt unserer jungen Generation von großer Wichtigkeit.
Am 16.4. nach dem Frühstück hatten wir die Möglichkeit, die Stadt Trebic zu besichtigen und nach dem Mittagessen hatten wir ein vorbereitendes Spiel gegen Spartak Trebic, dass wir leider nach einer indiskutablen Leistung 24:15 verloren. Im darauffolgenden Spiel der 1. Liga U17/18 Spartak Trebic gegen Sokol Kobylisy, das Spartak Trebic souverän gewann, konnten wir einiges lernen. Die Mannschaft von Trebic wurde durch unsere Mädchen lautstark unterstützt. Nach dem Abendessen gab es dann mit der Delegationsleitung und der Übungsleiterin eine Auswertung zu diesem Spiel.
Am 17.4. begann dann nach dem Frühstück das internationale Turnier mit insgesamt 6 Mannschaften. Unsere Mannschaft spielte eine sehr blamable Rolle bei diesem Turnier, da weder die Einstellung noch der Wille vorhanden waren, bei diesem Turnier gut abzuschneiden. Nele, die in jedem Spiel höchsten Einsatz zeigte, sei Dank, sonst wären die Ergebnisse noch höher ausgefallen. Als Belohnung für ihre Leistung wurde Nele als beste Torhüterin des Turniers ausgezeichnet.
Anhand des gesamten Spielerpotentials sollte die Übungsleiterin unter Anleitung des verantwortlichen Trainers Marco Klander eine Konzeption zur Führung und zum Einsatz der Spielerinnen erarbeiten. Vor allem sind die grundsätzlichen Fähigkeiten für die einzelnen Positionen im Mannschaftsspiel optimal zu nutzen und im Ergebnis ist der Einsatz aller Spielerinnen so zu gestalten, dass dem Erreichen eines optimalen Ergebnisses alles untergeordnet wird.

Spielfolge
EBT  
- TJ Hazena Jindrichuv Rabec 
7:6
- Spartak Trebic A 5:13
- Spartak Trebic B 4:13
- Sokol Velke Mezirici
2:10
- Tatran Bogonize
2:14
Endstand des Turniers  
1. Tatran Bogonize
61:23  
10:0
2. Sokol Velke Mezirici 60:28 8:2
3. Spartak Trebic B 44:46 6:4
4. Spartak Trebic A 46:53 4:6
5. SG EBT   
20:56 2:8
6. TJ Hazena Jindrichuv Rabec 27:62 0:10

Am 18.4 2011 wurden wir von unseren Freunden aus Trebic verabschiedet und konnten um 21:14 Uhr alle Spielerinnen wohlbehalten den Eltern übergeben.

Kosubek

Delegationsleiter