Zu Gast vom 30.03. bis 02.04.2012 bei Freunden in Trebic...

 


 

Unsere Mädchen der D-Jugend mit Trainer Marco Klander, Abteilungsleiterin Grit Wolff, Mitglied des Org.Büros WST Fritz Kowalski und Familie Schreiter unter Leitung des Delegationsleiters Achim Kosubek traf sich am 30.03.2012 um 6:00 Uhr am Hauptbahnhof zur Fahrt nach Trebic. Um 6:45 Uhr fuhren wir nach Brno, wo wir um 14:39 Uhr zur Weiterfahrt nach Trebic eintrafen. Um 16:12 Uhr landeten wir wohlbehalten in Trebic und wurden durch unsere Gastgeber empfangen und zum Hotel gebracht. Das Hotel „Atom“ ist schon seit Jahren eine gute Adresse für EBT. Nach einem kurzen Spaziergang wurde das Abendessen eingenommen und das Aufenthaltsprogramm besprochen. Dann ging es nach einem langen Tag ins Bett. Beide Delegationsleitungen trafen sich noch zu einem Gespräch und zu Informationen zum Aufenthalt in Trebic und zum Werner- Seelenbinder- Gedenkturnier in Berlin.

Am 31.3. nach dem Frühstück wurde dann in der großen Sporthalle Trebic das Turnier eröffnet. EBT hatte insgesamt 4 Spiele zu absolvieren mit unterschiedlichem Erfolg.

Turnierspiele Ivancice Velke Mezirci Spartak Trebic EBT Berlin Menin Tore Punkte Platz
Ivancice x 11:6 10:3 14:8 14:2 49:19 8:0 1
Velke Mezirci 6:11 x 10:3 9:3 9:0 34:17 6:2 2
Spartak Trebic 3:10 3:10 x 11:4 11:3 28:27 4:4 3
EBT Berlin 8:14 3:9 4:11 x 18:5 33:39 2:6 4
Menin 2:14 0:9 3:11 5:18 x 10:52 0:8 5

Folgende Spielerinnen vertraten EBT beim Turnier in Trebic:

Nu, Laist , Janina, Dafina, Anja, Thy An, Milena, Sophia, Ha My. Leider wurde Anna- Lena kurz vor Fahrtbeginn krank und konnte schweren Herzens nicht mitfahren. Es war das 1.Turnier der D- Jugend auf internationaler Ebene. Die Mannschaft hat insgesamt gute Ansätze, spielt technisch auf gutem Niveau. Wenn Kampfgeist und mannschaftliche Geschlossenheit in Zukunft besser werden, könnten sie vordere Plätze belegen. Nach einer feierlichen Siegerehrung ging es zum Abendessen ins Hotel, wo der Tag abgeschlossen wurde.

Am Sonntagvormittag hatten wir Gelegenheit, ein großes Einkaufscenter zu besuchen. Nach dem Mittagessen ging es dann zur Basilika und in die jüdische Stadt. Beide Stätten sind durch die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Am 2.4. ging es von Trebic wieder nach Berlin, wo wir wohlbehalten um 21:30 Uhr landeten und den Eltern ihre Mädchen wohlbehalten übergeben konnten.

Kosubek