Guter 3. Platz der EBT Mädchen beim internationales Jugendturnier
des Schulsportverband Warschau/ Polen vom 12.04 bis 15.04.2012...

 


 Traditionell hatten wir auch in diesem Jahr wieder eine Einladung vom Schulsportverband Warschau, mit dem wir uns seit 1975 jährlich in Warschau und Berlin bei Turnieren im Hallenhandball für Mädchen treffen. Am 12.4. ging es von Berlin- Ostbahnhof um 6:50 Uhr nach Warschau, wo wir um 12:30 Uhr von der Leitung des Schulsportverbandes empfangen wurden. Unsere Delegation setzte sich zusammen aus den beiden Trainern Marco Klander, Grit Wolff, aus den Mitgliedern des Org. Büros WST Herrn und Frau Pech, F. Kowalski und als Leiter der Delegation Achim Kosubek. Vom Bahnhof ging es per Bus zum Hotel „Polna“, wo auch bereits das Mittagessen wartete. Nach dem Essen wurde dann die schöne Warschauer Altstadt besucht und um 19:00 Uhr nach dem Abendessen die Mannschaft über den Aufenthalt und das Turnier in Warschau informiert.

Der Freitag begann um 8:30 Uhr mit dem Frühstück. Um 9:30 Uhr wurde in der Galerie Mokotow gemeinsam mit den Warschauer Mädchen 2 Stunden gebowlt. Danach konnte noch eine Stunde geshoppt werden. Nach dem Mittagessen im Hotel begann um 15:40 Uhr das Peter Foks- Gedenkturnier im Hallenhandball für Mädchen.

Am 1.Tag hatten wir 2 Spiele zu absolvieren. Das 1.Spiel war gleich ein guter Einstand. Wir siegten 12:10. Im 2.Spiel nutzten wir leider unsere Möglichkeiten nicht und verspielten schon den 2.Platz. Am 2.Turniertag begannen wir auch mit einem Sieg. Danach mußten wir gegen die Turniersieger eine herbe Niederlage einstecken. Im letzten Spiel erkämpften wir gegen einen weiteren Turnierfavoriten in einem dramatischen Spiel ein 9:9, was uns den 3.Platz einbrachte.
 

Ergebnisse

MKS Varsovia
Warschau I

MKS Ochota
Warschau I

EBT
Berlin
MKS Ochota
Warschau II
Rokis
Radzymin
MKS Varsovia
Warschau II
Tore Punkte Platz
MKS Varsovia Warschau I x 11:11 19:4 14:9 18:2 15:5  77:31  9:1 1
MKS Ochota Warschau I 11:11 x 9:9 9:7  14:7 17:6  60:40  8:2 2
SG EBT Berlin 4:19  9:9 x 9:6 13:15 12:10  47:59  5:5 3
MKS Ochota Warschau II 9:14  7:9 6:9 x 12:6 12:6 46:44 4:6 4
Rokis Radzymin 2:18  7:14 15:13  15:13 x 13:10 43:67  4:6 5
MKS Varsovia Warschau II 5:15  6:17  10:12  10:12  10:13 x  37:69  0:10 6

Folgende Spielerinnen vertraten EBT in Warschau:

Indira, Nhi, Julia, Lhin, Josepha, Jekaterina, Claudia, Michelé, Klara, Jasmin, Ronja, Lilli und Mella.

Als beste Spielerin der Mannschaft von EBT wurde Nhi mit einem Ehrengeschenk ausgezeichnet und als überragende Torwerferin des Turniers wurde Indira ebenfalls mit einem Ehrengeschenk ausgezeichnet.

Insgesamt kann man einschätzen, dass unsere Mannschaft ein gutes Turnier gespielt hat, aber durch eine etwas zu defensive Haltung in den Spielen gegen den Ersten und Fünften des Turniers haben wir eine noch bessere Platzierung verfehlt. Ansonsten haben alle Mädchen ihr Bestes gegeben und versucht, unsere SG EBT gut in Warschau zu vertreten.

Insgesamt war der Aufenthalt in Warschau wieder freundlich, auf hohem sportlichem Niveau und wir konnten wiederum eine herzliche Gastfreundschaft genießen. Am Sonntag vor der Abreise besichtigten wir das olympische Museum in Warschau, wo wir alle Sommer- und Winterolympiaden besichtigen konnten.  Nach dem Mittagessen ging es dann um 17:55 Uhr nach Berlin- Lichtenberg , wo wir um 23:08 Uhr wohlbehalten landeten.

Kosubek