Internationales Jugendturnier der SG EBT vom 28.4. bis 1.5.2011 beim Schulsportverband Warschau/ Polen...

 


Vom 28.4. bis 1.5. 2011 weilte unsere B-Jugend zum internationalen Handballturnier in Warschau. Gastgeber MKS Ochota Warschau im Auftrag des Schulsportverbandes Warschau hatte wie in den vergangenen Jahren wieder ein gutes Turnier organisiert.
Pünktlich um 6:51 Uhr setzte sich unsere Delegation vom Hauptbahnhof Berlin nach Warschau in Bewegung. Um 12:35 Uhr mit 30 Minuten Verspätung wurden wir in Warschau durch die Direktorin des Schulsportverbandes Warschau Frau I. Zielinski-Mroz recht herzlich begrüßt. Wiederum wurden wir im schönen Jugend- und Sporthotel „Agrykola“ untergebracht. Anschließend ging es dann gleich zum Mittagessen und am freien Nachmittag wurde traditionell die schöne Warschauer Altstadt besucht. Gegen 10:00 Uhr ging es dann zum Abendessen.
Am 29.4. nach dem Frühstück waren wir im Handelszentrum „In der goldenen Terrasse“. Hier konnten sich alle Teilnehmer unserer Delegation informieren und kleine Einkäufe tätigen.
Anschließend ging es dann zum Mittagessen und um 14:00 Uhr begann das Turnier der B-Jugend mit 6 teilnehmenden Mannschaften. Leider konnten wir nicht mit unserer stärksten Besetzung antreten, da wichtige Spielerinnen durch Urlaub fehlten. Juliaund Daria hatten eine Urlaubsreise, Julia und Victoria waren ebenfalls auf Reisen, so dass, um überhaupt eine spielfähige Mannschaft zu haben, 3 Mädchen aus der D-Jugend – Janina, Anja und Dafina  – in dankenswerter Weise die B-Jugend unterstützten.
Das Turnier ging über zwei Tage und wir hatten insgesamt 5 Spiele zu absolvieren. Unsere Mädchen versuchten in jedem Spiel das Beste ihrer Möglichkeiten herauszuholen, hatten aber auf Grund der fehlenden Stammspielerinnen gegen die starken polnischen Teams keine Chance zu gewinnen. EBT belegte beim Turnier den 6. Platz. Persönlicher Abschluss war, dass Jekaterina als beste Torhüterin des Turniers ausgezeichnet wurde. Nach dem Turnier hatten unsere Mädels die Gelegenheit, in Pruzkow das Damenfinale um den polnischen Pokal zu erleben.
Nach Turnierende trafen sich die Delegationsleitung des Schulsportverbandes Warschau und Ochota sowie die Delegationsleitung der SG EBT mit dem Vereinsvorsitzenden Achim Kosubek, den Mitgliedern des Vorstandes Reiner Bothe und Marco Klander, gleichzeitig Trainer und der Abteilungsleiterin Grit Wolff. Die Frauen Gudrun Kosubek und Gabi Bothe waren als Gäste durch den Schulsportverband eingeladen. Sportfreund Kosubek bedankte sich bei den Warschauer Freunden für das gut organisierte Turnier, dass für diese Altersklasse ein hohes Niveau hatte und für die herzliche Aufnahme und Betreuung.
Beide Delegationen werden sich dann vom 1. bis 3. 10.2011 zum 51. WST traditionell zum 36. Mal treffen.
Am Abreisetag hatten wir noch die Möglichkeit in Nähe des Hotels einen schönen Park mit einem Schloss zu besuchen. Bei dem Spaziergang war ein besonderer Spaß, Eichhörnchen zu füttern und viele schöne Pfauen zu bewundern. Nach dem Mittagessen ging es dann zum Bahnhof und um 23:03 Uhr landeten wir wohlbehalten in Berlin – Ostbahnhof.

Spielfolge
EBT - MKS Ochota 13:16
- MKS Varsovia    
11:22
- Mutka Zielonka
9:14
- UKS Jaktorow   
3:13
- MKS TRUSO Elblag   
10:16
Endstand des Turniers
1. MKS Ochota 
72:56 10:0
2. UKS Jaktorow 
47:39 
8:2
3. MKS TRUSO Elblag 69:59 8:4
4. MKS Varsovia 
74:64
4:6
5. Mutka Zielonka 59:79 2:8
6. SG EBT 46:81 0:10

Kosubek

Delegationsleiter