Top-Team-Cup 2008 MGA Handball Wien
weibliche Jugend Jahrgang 1992/93 vom 10. bis 11.5 2008 in Wien...

 



Am 10.05.2008 trafen sich die Leitung der SG EBT und die Mannschaft der Reinickendorfer Füchse zum Flug nach Wien, wo wir wohlbehalten um 7.25 Uhr eintrafen.
Wir wurden vom Präsidenten MGA Handball Wien recht herzlich in Empfang genommen und mit 3 Kleinbussen ging es zur Halle von MGA Handball Wien, wo bereits die Auswahl von Budapest auf uns wartete. Nach herzlicher Begrüßung durch den Veranstalter hatten wir unser 1. Spiel um 12.00 Uhr gegen die Auswahl von Budapest, das wir 20:17 gewannen.
Nach dem Mittagessen konnten wir uns noch ein bisschen ausruhen und mussten gegen den Favoriten Hypo Niederösterreich um 16.00 Uhr unser nächstes Spiel bestreiten.
Gegen den Favoriten des Turniers hatten wir keine Chance, zumal der lange Tag spürbar die Konzentration der Mädchen beeinflusste. Wir verloren das Spiel mit 28:14.
Nach dem Spiel ging es dann in die Unterkunft, eine schöne Jugendherberge auf einem Weinberg gelegen, mit Blick auf die Stadt Wien. Nach dem Abendessen konnten sich dann unsere Mädchen entspannen und um 21.30 Uhr war Nachtruhe angesagt. Die Verantwortlichen waren noch Gast beim Veranstalter zu einem Grillabend.
Nach dem Frühstück am 11.5. ging es dann zum Spiel gegen den Veranstalter MGA Handball Wien, der wie wir gegen Hypo Niederösterreich verloren hatte. Wir verloren nach gutem Spiel mit 19:14.
Unser letztes Spiel war um 12.00 Uhr gegen eine Mannschaft aus Österreich, Pastl Traun. Wir konnten das Spiel mit 16:15 gewinnen und belegten damit den 3.Platz.


  Platzierungen des Turniers
1. Hypo Niederösterreich 72:49  
8:0
2. MGA Handball Wien 85:77 6:2
3. SG EBT/ Füchse Berlin 64:79 4:4
4. Auswahl Budapest 82:78 2:6
5. Pastl Traun      
52:95 0:8

Nach dem Turnier wurden die Sieger, die besten Spielerinnen geehrt und ein gutes Turnier in freudiger Stimmung beendet.
Am 12. und 13.5.2008 hatten wir dann ausreichend Gelegenheit, mit den Mädchen die Sehenswürdigkeiten von Wien, den Prater und das Schloss Schönbrunn zu besuchen.
Die Leitung der SG EBT bedankt sich bei den Sportfreundinnen der Füchse Berlin, die unsere Rückspielverpflichtung wahrgenommen haben, da wir in diesem Bereich keine Mannschaft haben.
Alle waren sich einig, es war eine schöne, harmonische Fahrt.
Wir danken allen Spielerinnen:
C. Orsin, S. Fender, M. Kern, A. Rauhut, V. Tugend, F. Heimann, J. Zindler, L. Eckardt, M. Mensing, M. Schmohl, N. Hub, S. Lenk, F. Metzdorf, A. Gercke (Trainerin), P. Fender (Betreuer), J. Dorn (Abteilungsleiter Handball EBT)
Am 11. und 12.5. waren Trainer und Leitung Gast bei den verantwortlichen von MGA Handball Wien. In anregenden Gesprächen wurde über die weitere Zusammenarbeit zwischen beiden Vereinen gesprochen und in fröhlicher Runde bedankte sich der Vereinsvorsitzende von EBT über die gelungene Veranstaltung und über die hervorragende Gastfreundschaft.
Am 13.5. landeten wir wieder wohlbehalten in Berlin-Tegel.
Achim Kosubek