15.03. – Berliner Meister WK IV

Zum Finale der Berliner Meisterschaften im Schulhandball der WK IV fuhren unsere 2011er und 2012er (verstärkt mit 2013er) an einem sonnigen Mittwoch als Team der Spartacus-Grundschule aus dem Friedrichshain in die große Sporthalle Schöneberg am Sachsendamm.
In der Runde der 1. und 2. aus den Regionalklassen zeichnete sich bereits sehr schnell und deutlich ab, dass der Gegner die Picasso-Grundschule sein würde.
Und damit hieß das Duell mal wieder SG EBT Berlin gegen den Berliner TSC. Unsere Mannschaft blieb ganz incognito – nur die Eingeweihten ahnten wer hier spielt – in ungewohnt hellblauer Montur. Unser Gegner war da hemmungsloser und stand mit deutlichem BTSC-Siegel auf dem Parkett.
Im Fanvergleich waren wir deutlich unterlegen – drei treue Seelen reisten für den EBT an. Die Picassos hatten mehrere Schulklassen und Eltern im Gepäck. Das schockte aber keine unserer Spielerinnen. In 2 x 15 Minuten sollte der Sieger ausgespielt werden.
In der ersten Hälfte ging es rasend schnell hin und her. Auf beiden Seiten fielen die Tore. Aber auch die Abwehr stand und es wurde nichts geschenkt. Fast durchgängig führten unsere flotten Mädchen. Erst kurz vor der Pause konnten die Picassos mit 13:12 erstmalig in Führung gehen. Aber zur zweiten Hälfte konnte Trainer Erhard Schuster unsere Mädchen besser einstellen. Die Schlüsselspieler waren damit fast komplett außer Gefecht gesetzt und die Spartacus-Spielerinnen waren sehr deutlich auf der Überholspur. Damit lief die Maschine rund und der Überfall-Handball zementierte das Ergebnis. 28:19 für die Spartacus-Grundschule aka SG EBT Berlin.
Herzlichen Glückwunsch an unser Team zum Titel „Berliner Meister im Schulhandball WK IV der Mädchen“.

Berliner Meister WK IV – © A.F. / SG EBT Berlin

Auch unsere älteren Spielerinnen waren mit ihren Schulteams in den Finals erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

A.F.